#arne.xyz

§ Inspiriert von Phil Gyford und den Newslettern von jenni.works und Kommunikato versuche ich mich nun an Wochennotizen, um interessante Dinge der vergangenen Woche festzuhalten und um wieder ins Bloggen zu kommen.


§ Im Rahmen der Änderung des Infektionsschutzgesetzes zur Eindämmung der SARS-CoV-2-Pandemie gibt es eine Auffrischungsstunde Politikunterricht bei WRINT zum Gesetzgebungsverfahren in Deutschland. Bei der bpb gibt es dazu eine Infographik samt Erklärung: Wie ein Gesetz entsteht.

Zum Weiterhören: Bonus-Folge der Wochendämmerung: COVID-19 und die Politik: C. Mayer über die »Lemming-Gesetzgebung« der neuen Bundesregierung.


Vytal-App: 3 Verpackungen eingespart

§ Zum ersten Mal mit dem Pfand-Geschirr von Vytal bei Mamas Kimchi Essen mitgenommen. Das hat super funktioniert. Was mir nur nicht einleuchtet, wie ich bei zwei Boxen – laut App – drei Einweg-Verpackungen eingespart haben soll … Das Sundubu Jjigae (순두부 찌개) — »Soft-Tofu-Eintopf mit verschiedenem Gemüse und MAMAS hausgemachter scharfer Spezialgewürz« – war übrigens hervorragend!


§ Im Podcast CRE spricht der Armin Maiwald über die Entstehung des Kinderfernsehens und der »Sendung mit der Maus«: CRE223: Die Sendung mit der Maus.


§ Die Musik der Woche kommt von Adam Freeland: Sein Breakbeat-/Breaks-DJ-Mix FabricLive 16 für Fabric London von 2004. Meine persönlichen Highlights darin sind sein Mashup »Hired Goons / Heel ’n‘ Toe (Acapella)« von Evil Nine mit Adam FreelandEvil Nines »Crooked (feat. Aesop Rock)«, sowie das Finale mit Adam Freeland »Mind Killer (Origin Unknown Mix)« und Radioactive Man »Airlock«.

arne.xyz ist delivered in beta und damit im stetigen Wandel. In den letzten Monaten kristallisiert sich für mich aber ein Format dieses Blogs heraus: Der Blog als Web-Log; eine Sammlung von interessanten Gedanken und Links – ein öffentlicher Zettelkasten. Dazwischen mal etwas persönliches, mal etwas technisches. Ein Suchen, um die Welt zu verstehen. Die Inhalte werden deshalb im Spannungsfeld von Philosophie, Design, Technologie und Umwelt liegen, mit (neuen) Schwerpunkten auf das Public Interest Design, der kommenden Klimakrise und den UN SDG.